Willkommen bei der akf Gruppe als QuantitativeR Risikomanager (m/w/d)

Die akf-Gruppe, Tochter des internationalen Vorwerk Konzerns, gehört zu den großen Leasing- und Finanzierungsgesellschaften Deutschlands. Seit mehr als fünf Jahrzehnten sind wir Partner des Mittelstandes. Wir kennen die Bedürfnisse unserer Kunden aus Industrie und Handel und verstehen die Besonderheiten ihrer Branchen. Durch regionale Nähe sind wir nah am Kunden und können schnell und flexibel handeln. Kurz: Wir sind kompetenter Partner für individuelle Einkaufs-, Absatz- und Direktfinanzierung von mobilen Wirtschaftsgütern.

Auch in Zukunft wollen wir erfolgreich am Markt agieren – und brauchen hierzu Menschen, die zu uns passen und gemeinsam mit uns wachsen wollen.
 

Für unsere Zentrale in Wuppertal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 
Quantitativen Risikomanager (m/w/d) in unbefristeter Vollzeitanstellung. 

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an Projekten im Bereich Risikomanagement, insbesondere mit quantitativem Fokus (Ratingverfahren, Kreditportfoliomodell, Zinsrisiko- und Liquiditätsrisikomodell)
  • Modellierung von Risikoparameters im Rahmen der  Gesamtbanksteuerung (u.a. Korrelations- und Migrationsmatrizen, Lifetime Expected Loss Parameter, Implizite Optionen, Restwertrisiko, Volatilitäten)
  • Mitarbeit im Bereich Modellvalidierung und Weiterentwicklung der Modellvalidierungsmethoden- und Prozesse
  • Kalibrierung des Limit- und Schwellenwertsystems für das Risk Appetite Framework und das interne Frühwarnsystem
  • Projektarbeit in Bereichsinternen und Bereichsübergreifenden Projekten, auch in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Weiterentwicklung des Risikoberichtswesens mittels neuer Business-Intelligence-Software
  • Durchführung von regelmäßigen und ad hoc Analysen für die Geschäftsführung und Bereichsleitung
  • Ansprechpartner bei Prüfungen im Bereich Risikomanagement (Bundesbank-, Revisions- und Jahresabschlussprüfungen)
  • Erstellung des Risikoberichts, Überwachung der Risikotragfähigkeit und Anpassung des Risikohandbuches.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Finanz-/Wirtschaftsmathematik, Physik oder Wirtschaftswissenschaften mit quantitativer Ausrichtung
  • Zwei bis drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Risikomanagement bei einem Finanzinstitut oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Sehr gute Programmier-/Datenbank und MS Office Kenntnisse (VBA, R, Python, SQL, Access, Excel, Power Point)
  • Interesse am Umgang mit Risikomodellen, Daten und quantitativen Analysen sowie im Bereich Modellentwicklung- und Validierung
  • Bereitschaft den Bereich Risikomanagement weiterzuentwickeln und mitzugestalten
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit und Umsetzungsstärke, stark analytisches Denkvermögen
  • Sehr gute Deutsch und gute Englischkenntnisse
 

Unser Angebot:

  • Individuelle Einarbeitung in das Arbeitsgebiet, begleitet durch externe Schulungen und der Möglichkeit der Teilnahme an Zertifizierungsprogrammen (CFA, FRM etc.)
  • Einmalige Gelegenheit ein breites Spektrum an regulatorischen Themen und Projekten umzusetzen und ein breites Expertenwissen aufzubauen
  • Ein Arbeitsumfeld mit sehr hoher Lernkurve das geprägt ist von gegenseitigem Wissens- und Erfahrungsaustausch, auch mit externen Experten
  • Ein Arbeitsumfeld in dem Einsatz, Leistung, Umsetzungswille und Ideen honoriert werden
  • Ein moderner Arbeitsplatz mit sehr guter Verkehrsanbindung, eigener Kantine und Parkplätzen sowie der Möglichkeit zur Teilnahme am mobilen Arbeiten
  • Ein Arbeitsumfeld mit positiver Unternehmenskultur und gegenseitigem Respekt


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Lebenslauf und Zeugnissen) unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung. 


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bitte berücksichtigen Sie, dass akf keine unaufgefordert zugesandten Bewerbungsunterlagen von Personalvermittlungsagenturen akzeptiert. akf arbeitet mit bevorzugten Anbietern zusammen und wird ohne entsprechende Rahmenvereinbarung keine Vergütungszahlungen an Personalvermittlungsagenturen vornehmen. Sollte akf ein Kandidatenprofil von einer Personalvermittlungsagentur erhalten, mit der keine Rahmenvereinbarung besteht, und dieser Kandidat zu einem späteren Zeitpunkt im Rekrutierungsprozess berücksichtigt oder eingestellt werden, entstehen dadurch keine Ansprüche auf Seiten der Personalvermittlungsagentur. 

 

 

Kontakt:

akf bank GmbH & Co KG
Justus Aders
Am Diek 50, 42277 Wuppertal
Deutschland
0202 25727 2304
www.akf.de